WEIBLICH WERBEN im WEB

Geben, geben, geben

In Sag mir wo die Frauen sind on 6. März 2010 at 13:02

Ein Drittel aller Blogger weltweit sind Frauen. Auf den allseits beliebten Listen der „einflussreichsten“ Blogs tauchen sie allerdings nicht besonders weit oben auf. Bei rivva etwa – um nur mal ein paar deutsche Beispiele zu nennen – dümpelt die Mädchenmannschaft (ich liebe den Namen!) auf den 60er-Plätzen, eine der poetischsten Mütter des deutschen Blogs, Anke Groener, auf den190er und die gestandene Publizistin Cora Stephan gar auf 500er-Plätzen herum. Und das, obwohl sich keine von denen mit „Katzen-Content“ und „Blümchen-Fotos“ aufhält, wie Männer das Phänomen mangelnder weiblicher Präsenz oft zu begründen wissen. Bei Bittenfeld, danke sehr, habe ich einen Schnipsel gefunden, der (zumindest mir) manches erklärt:

Zum Beispiel, dass eine narzisstische Akzentuierung der Persönlichkeit nicht stört. Recht hilfreich kann auch sein, wenig Angst davor zu haben, als arrogant und unsympathisch ‚rüberzukommen… dann klappt’s auch mit der A-Liste. (Lesen Sie dazu bitte gern meinen Eintrag 44 auf TÄGLICH SEX MINUTEN DEUTSCHLAND) Was ich aber auch gelernt habe: Soziales Netzwerken hat vor allem mit Geben zu tun. Die schöne alte Tugend des Gebens, revisited. Ohne aufs sofortige Outcome zu starren. Aus Spaß. Mit Herzblut. (Das hat eine/r im Netz schon viel schöner formuliert, aber ich finde die Stelle nicht mehr, was mich zum nächsten Punkt führt: Immer brav die Quelle der Information nennen – für alle, die den Unterschied zwischen „Teilen“ und „Klauen“ immer noch nicht begriffen haben.)
Nachtrag: Anne Roths interessante Ausführungen zu Frauenblogs finden Sie hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: