WEIBLICH WERBEN im WEB

Die Welt wird Tauschbörse

In Neue Wege, What's cool on 5. September 2010 at 11:30

Rachel Botsman ist eine Frau mit einer Mission: Collaborative Consumption, frei übersetzt etwa „Gemeinsam Kreativ Konsumieren“, heißt ihr Projekt, zu dem auch bald das Buch „What’s mine is yours“ herauskommen wird:

(über lead/marke)

Botsman ist zuversichtlich, dass die Kreditwürdigkeit der Zukunft nicht mehr in Geld, sondern in persönlicher Zuverlässigkeit und Vertrauenswürdigkeit gemessen werden wird. Plattformen nach Ebay-Muster und aufstrebende Sparten wie Auto-, Fahrrad- und Wohnungs-Sharing geben ihr womöglich recht. Ob das in Deutschland in absehbarer Zukunft funktionieren wird, wage ich zu bezweifeln – wir sind zu incommunicado, zu besessen vom Besitzen (weshalb ich für die deutsche Übersetzung dringend einen anderen Titel vorschlage). Nehmen wir eine Freundin zum Beispiel. Sie wohnt eine Hausnummer weiter, und ihr Auto steht den halben Tag am gleichen Fleck. Als meine Karre den Geist aufgab und ich ihr Car-Sharing vorschlug, lehnte sie ab: Sie müsse das G e f ü h l haben, sie könne jederzeit das Auto benutzen, ohne sich mit irgend jemand absprechen zu müssen. Weil in unserer Gegend (noch) kein Carpool in Gehweite existiert, fragte ich also bei den Nachbarn nach – ach, Abnutzung, Unfallrisiko, tralala, alles sooo kompliziert (was es mit den richtigen Verträgen nicht wäre, das nur nebenbei). Hab ich mir also wieder ein eigenes Auto gekauft. Das steht auch 23 Stunden täglich am gleichen Fleck. Sehr vernünftig, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: