WEIBLICH WERBEN im WEB

Mädchen-Blogs, revisited

In Frauen, Social Networking, Werbung on 8. Juli 2011 at 08:53

Vor fast einem Jahr macht Robert Basic auf einen taz-Artikel  über geek girls aufmerksam: Frauen fühlten sich seltener „ermächtigt“, alle 20 Minuten öffentlich einen Kommentar zur Lage der Welt abzugeben (bitte auch die Kommentare anschauen – unfassbar!). Nun, meine Freundinnen haben in der Tat ein Leben und von daher meist Besseres zu tun; Mutti-, Koch- oder Katzenblogs interessieren sowieso keine von uns. Dennoch wird es wohl Zeit, dass wir die Schnauze bissl weiter aufreißen. Gerade im Consumer-Sektor: Sobald Frauen sich ihrer Macht als Verbraucherinnen bewusst werden, beginnen sie wahrscheinlich, sich besser zu verlinken – und den männlichen Agenturheinis den Finger zu zeigen, wenn die ihnen auf die plump sexistische Tour teuren Schrott als das allerneueste Must-have verkaufen wollen. Dann entsteht Raum für neue Werbe-Ideen. Hoffe ich. Und hier noch eine weibliche Stimme aus der literarischen Blogosphäre, in der’s genauso rüde zugeht, sobald Verlagssuche und Veröffentlichung auf dem Plan stehen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: